vom

Spielbericht der D-Jugend

Entscheidung fällt kurz vor Schluss

Ein schnelles Wiedersehen gab es für die Blankenburger am Samstag in der Bezirksliga West mit der Mannschaft der Spielgemeinschaft Lok Oschersleben/ Klein Oschersleben. Das Spiel in Blankenburg lag erst drei Wochen zurück. Dort trennten sich die Team mit einem Unentschieden.

Weiterlesen …

vom

Spielbericht der D-Jugend

Spannende Unterhaltung im Sportforum

Zum Duell der Tabellennachbarn kam es am Sonntag in der Handball Bezirksliga der männlichen D Jugend im Sportforum in Blankenburg. Der Tabellenfünfte, die SG Stahl Blankenburg, erwartete den Tabellenvierten von der Spielgemeinschaft Lok Oschersleben/ Klein Oschersleben.

Weiterlesen …

vom

Winterwanderung 2020

Mehr als nur Handball spielen

Das zum Vereinsleben mehr als nur Training und Spiele gehören, was an sich schon umfangreich genug ist, zeigten am vergangenen Samstag die Blankenburger Handballer.

 

Weiterlesen …

Spielbericht der D-Jugend

(Kommentare: 0)

Blankenburger klettern aus den 4. Tabellenplatz

Die D Jugend Mannschaft von Germania Borne gastierte am Samstag im Sportforum. Die Gastgeber aus der Blütenstadt wollten an die gute Leistung der vergangenen Woche anknüpfen und peilten einen Sieg an.

Janis Fischer erzielte nach 20 Sekunden das 1 zu 0. Luis Schröter und Aaron Kalinowsky legten nach. So stand es nach noch nicht einmal 2 Minuten 3 zu 0. Nun kamen auch die Gäste zum ersten Torerfolg. Die Blankenburger blieben aber am Drücker. In der 7. Spielminute führten sie 6 zu 1. Bis zu 12 Minute wurde dieser Vorsprung auf 10 zu 2 ausgebaut. In dieser Phase des Spiels ließen die Gastgeber kaum Chancen der Mannschaft aus Borne zu. Die eigene Chancenverwertung war gut, so dass dieser deutliche Vorsprung herausgeworfen werden konnte. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte gelang es den Gästen die Partie ausgeglichen zu gestalten. Die Blütenstädter wechselten munter durch , so kamen alle Spieler auf viele Einsatzminuten . Beim Stand von 14 zu 6 wurden die Seiten gewechselt.

Arik Roßbach erzielte in der 22. Spielminute mit dem 16 zu 6 die erste 10 Tore Führung für die Gastgeber. Bis zur 30 Minute wurde der Vorsprung weiter ausgebaut. Beim 22 zu 7 ging es in die letzten 10 Minuten des Spiels. Diese nutzten die Gäste um aus ihrer Sicht , das Ergebnis freundlicher zu gestalten. Sie kamen nun häufiger zu Torerfolgen gegen eine nachlassende Deckung der Blütenstädter. So verlief dieser Spielabschnitt ausgeglichen. Am Ende stand ein verdienter 29 zu 15 Erfolg für die Blankenburger zu Buche. Damit gewannen sie das 2. Spiel in Folge und kletterten auf den 4. Tabellenplatz. Im nächste Auswärtsspiel in Staßfurt gegen den HC Salzland soll dieser nun verteidigt werden.

„ Die ersten 10 Minuten beider Halbzeiten waren wirklich gut. Da haben wir den Grundstein für diesen Erfolg gelegt. Die zweiten 10 Minuten der Halbzeiten lassen noch viel Platz für Steigerungsmöglichkeiten.“

Fazit Blankenburgs Trainer Sven Reinnicke und Marc Kalinowsky.

Blankenburg spielte mit: Priesterjahn, Reinnicke – Schröter 14, Fischer 2, Jur 2, Guderle, Kalinowsky 7, Roßbach 2, Engel, Behnecke, Tödter , Kleefeld 2

 

 

Inhaltlich verantwortlich nach §55Absatz 2 RStV Malter, R. SG Stahl Blankenburg Abt. Handball Regensteinsweg 12 38889 Blankenburg!

Zurück

2020

Nächste Veranstaltung:

7. Blankenburger Handballmarathon